Wohngruppen- und Zusatzangebote in ländlicher Umgebung

Wohngruppen- und Zusatz- angebote in ländlicher Umgebung

Wohngruppen im Überblick

Kleingruppe für jüngere Kinder

Kleine, familienanaloge Wohngruppe für sechs Kinder in einem in sich abgeschlossenen und überschaubaren Wohnbereich. Besonders für jüngere Kinder und Geschwister geeignet. Um die Eltern in ihren Erziehungskompetenzen zu stärken und die Rückführung ihres Kindes vorzubereiten, wird das Angebot Elterncoaching vorgehalten. Für Eltern, die im Kinderdorf übernachten möchten, steht ein Elternübernachtungs-zimmer zur Verfügung.

Kleingruppe für jüngere Kinder

Die Kleingruppe ist eine kleine Wohngruppe für sechs Kinder in einem in sich abgeschlossenen und überschaubaren Wohnbereich. Diese ist besonders für jüngere Kinder und Geschwister geeignet. Um die Eltern in ihren Erziehungskompetenzen zu stärken und den Kontakt zu den Kindern zu erhalten oder eine Rückführung vorzubereiten, wird eine intensivere Elternarbeit angeboten. Für Eltern, die im Kinderdorf übernachten möchten, steht ein Elternübernachtungszimmer zur Verfügung.

Therapeutische Wohngruppe

Die Wohngruppe bietet ein intensivpädagogisch-therapeutisches Betreuungsangebot für sechs Kinder und Jugendliche, die von psychischen oder psychosozialen Problemlagen betroffen sind. Das Team sowie die Kinder und Jugendlichen werden durch den Psychologen unterstützt. Entsprechend des Bedarfes werden sie an eine Kinder- und Jugendpsychiaterin sowie eine tiergestützte Therapie angebunden, um das pädagogische Setting durch externe therapeutisch-psychiatrische Angebote zu ergänzen.  

Die Wohngruppe bietet ein intensivpädagogisch-therapeutisches Betreuungsangebot für sechs Kinder und Jugendliche, die von psychischen oder psychosozialen Problemlagen betroffen sind. Das Team sowie die Kinder und Jugendlichen werden durch den Psychologen unterstützt. Entsprechend des Bedarfes werden sie an eine Kinder- und Jugendpsychiaterin sowie eine tiergestützte Therapie angebunden, um das pädagogische Setting durch externe therapeutisch-psychiatrische Angebote zu ergänzen.  

Intensivpädagogische Wohngruppe

Intensives und klare Grenzen setzendes Beziehungsangebot für acht Kinder und Jugendliche, denen in einem strukturierten Rahmen eine Kultur des sicheren Ortes vermittelt wird. Je nach individuellem Bedarf werden heilpädagogische, sinnesspezifische und kreativpädagogische Födereinheiten sowie Antiaggressionstraining und Entspannungsübungen angeboten. Der Hilfeprozess orientiert sich an den Stärken und Ressourcen der Kinder, deren Familien und/oder Bezugspersonen.

Intensivpädagogische Wohngruppe

Die Wohngruppe ist ein intensives und klare Grenzen setzendes Beziehungsangebot für acht Kinder und Jugendliche, denen in einem strukturierten Rahmen eine Kultur des sicheren Ortes vermittelt wird. Je nach individuellem Bedarf werden interne und externe Unterstützungsangebote genutzt, um die Kinder und Jugendlichen pädagogisch und therapeutisch zu begleiten. Der Hilfeprozess orientiert sich an den Stärken und Ressourcen der Kinder, deren Familien und/oder Bezugspersonen.

Wohngruppe mit multiprofessionellem Angebot

Dies ist ein Angebot für neun Kinder und Jugendliche ab dem 4. Lebensjahr, die eine auf ihren Bedarf ausgerichtete Hilfe erhalten. Zum Leistungsspektrum gehören die Inobhutnahme und das stationäre Clearing, die Betreuung und Versorgung von Kindern in Notsituationen sowie die Hilfen zur Erziehung und Hilfen für junge Volljährige.

Angebot für neun Kinder und Jugendliche ab dem 4. Lebensjahr, die eine auf ihren Bedarf ausgerichtete Hilfe erhalten. Zum Leistungsspektrum gehören die Inobhutnahme und das stationäre Clearing, die Betreuung und Versorgung von Kindern in Notsituationen sowie die Hilfen zur Erziehung und Hilfen für junge Volljährige.

Intensive Verselbständigungsgruppe mit erlebnispädagogischem Ansatz

Wohngruppe für sieben Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr, die sich auf der Grundlage eines 4-Phasenmodells auf ein eigenständiges Leben vorbereiten und mit Hilfe erlebnispädagogischer Elemente eigene Grenzen erkennen und reflektieren können. Die Jugendlichen werden bei Übergängen bzw. Abbrüchen (Wohgruppenwechsel, Wechsel der Schulform, Beginn einer Ausbildung…) intensiv begleitet, in besonderen Fällen auch phasenweise im schulischen Kontext.

Intensive Verselbständigungsgruppe mit erlebnispädagogischem Ansatz

Die Wohngruppe ist für sieben Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr ausgelegt, die sich auf der Grundlage eines 4-Phasenmodells auf ein eigenständiges Leben vorbereiten. Das Setting bietet einen Rahmen, in welchem die Jugendlichen innerhalb eines stabilen Beziehungs-angebotes eigene Grenzen und Möglichkeiten erproben können, um in ihrer Autonomieentwicklung und ihrem persönlichen Reifeprozess gestärkt zu werden.

Wohngruppe für sieben Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr, die sich auf der Grundlage eines 4-Phasenmodells auf ein eigenständiges Leben vorbereiten und mit Hilfe erlebnispädagogischer Elemente eigene Grenzen erkennen und reflektieren können. Die Jugendlichen werden bei Übergängen bzw. Abbrüchen (Wohgruppenwechsel, Wechsel der Schulform, Beginn einer Ausbildung…) intensiv begleitet, in besonderen Fällen auch phasenweise im schulischen Kontext.

Übergangswohnen

Das Übergangswohnen ist ein Angebot auf dem Gelände des Kinderdorfes für vier Jugendliche ab dem vollendeten 15. Lebensjahr. Die Jugendlichen arbeiten in einer kleinen Gruppe intensiv an ihrer Verselbständigung und bereiten sich auf ein eigenständiges Leben vor. Der Verselbständigungsprozess verläuft in drei Phasen. In der Ankommensphase und in besonderen Lebenslagen werden die Jugendlichen zusätzlich an 2 Tagen in der Woche Rund-um-die-Uhr betreut. 

Das Übergangswohnen ist ein Angebot auf dem Gelände des Kinderdorfes für vier Jugendliche ab dem vollendeten 15. Lebensjahr. Die Jugendlichen arbeiten in einer kleinen Gruppe intensiv an ihrer Verselbständigung und bereiten sich auf ein eigenständiges Leben vor. Der Verselbständigungsprozess verläuft in drei Phasen. In der Ankommensphase und in besonderen Lebenslagen werden die Jugendlichen zusätzlich an 2 Tagen in der Woche Rund-um-die-Uhr betreut. 

Jugendwohngemeinschaften

Es handelt sich hierbei um Wohngemeinschafts-Plätze für vier Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr in zwei Wohnungen in der Stadt Ludwigsfelde. Das Angebot richtet sich an Jugendliche, die über das erforderliche Maß an Selbständigkeit und Reife verfügen und deren Betreuungsbedarf mit einer offenen, flexiblen Betreuungszeit gedeckt werden kann.

Jugendwohngemeinschaften

Es handelt sich hierbei um Wohngemeinschafts-Plätze für vier Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr in zwei Wohnungen in der Stadt Ludwigsfelde. Das Angebot richtet sich an Jugendliche, die über das erforderliche Maß an Selbständigkeit und Reife verfügen und deren Betreuungsbedarf mit einer offenen, flexiblen Betreuungszeit gedeckt werden kann.

Unsere aktuell freien Plätze

Unsere aktuellen freien und verfügbaren Plätze sehen Sie hier!
 Hier gehts zum externen Anbieter.

Zusatzangebote

Nutzungsangebote

Eltern-Übernachtungszimmer

Im Mehrzweckgebäude, auf dem Gelände des Märkischen Kinderdorfes, befindet sich eine zweckmäßige und günstige Übernachtungsmöglichkeit für Eltern, die ihre Kinder besuchen möchten.

Therapiegebäude

Auf dem Gelände befindet sich das Therapiegebäude mit Räumlichkeiten für heilpädagogische, sinnesspezifische und psychotherapeutische Angebote. Zusätzlich bietet das Märkische Kinderdorf gemäß Hilfeplanung die psychologische Begleitung von Kindern und Jugendlichen an.

Begegnungsstätte „Die Höhle“

Auf dem Gelände des Märkischen Kinderdorfes befindet sich eine Begegnungsstätte, welche für Veranstaltungen des Vereins (z. B. Sommerfest), gruppenübergreifende Angebote (z. B. Kinoabende, Bastelnachmittage, etc.), Hilfeplangespräche sowie Gremien genutzt oder extern gebucht werden kann. „Die Höhle“ ist architektonisch in das Gelände eingebettet und in einen Rodelberg integriert.

Ambulante Leistungen

Ambulante Betreuung und Begleitung

Wir bieten individuelle, auf den Einzelfall bezogene Angebote als Anschlusshilfe nach einer Fremdunterbringung an. In der eigenen Wohnung können Junge Menschen bei ihrem Start in die Selbstständigkeit durch die vertrauten Fachkräfte nachbetreut werden, um den Übergang zu erleichtern und die bisherige Entwicklung zu stabilisieren.

Psychologische Begleitung

Der Träger bietet psychologische Begleitung an, welche als Zusatzleistung vereinbart werden kann und der zusätzlichen Unterstützung von Kindern und Jugendlichen des Kinderdorfes mit therapeutischem Bedarf dient.

Ihr Kontakt zur pädagogischen Leitung

Juliane Mönnich
Tel. 03378 / 20 27 88                  Mobil. 0176 438 990 12

Fax. 03378 879406

Mail. moennich@maerkisches-  kinderdorf.de

Frau Juliane Mönnich
Tel. 03378 / 20 27 88
Mobil. 0176 438 990 12

Fax. 03378 879406

Mail. moennich@maerkisches-kinderdorf.de